Home / Softwaretipps für Mac OS

Softwaretipps für Mac OS

Wir wollen es doch alle gemütlich haben auf unserem Desktop. Nur wenn die Software wirklich passt und wir uns für das gewünschte Ergebnis nicht verbiegen müssen, wird es bequem. Das sind mitunter subtile Mechanismen und die Kompensation durch Gewöhnung  sollte nicht legitimeren und ein Bleiberecht für schlechte und gehypte Programme und Progrämmchen (Apps) bedeuten. Auf dieser Seite werde ich locker eine Liste führen, mit solchen Anwendungen für Mac OS, welche Teil meines digitalen Lebens sind. Also alles rein subjektiv. Tunlichst werde ich es vermeiden, hier die auf anderen ‘Mac OS Must Have’ Seiten gehypten Trivial-Apps und Clients für irgendwelche spionierenden Cloud-Clients zu listen.

DEVONthink Pro Office
Ca. 95 EUR. DEVONthink zu erklären ist nicht ganz leicht. Offiziell ein “Intelligentes Dokumentenmanagement für den Mac” ist die Software im Grunde genommen eine omnipräsente Datenbank für alle Dokumente, E-Mails und Webverweise. In der von mir genutzten höchsten Variante inklusive SEHR guter OCR-Engine für gescannte Dokumente. Hiermit wird man papierlos. Und DEVONthink ist sehr schnell und klug im Wiederfinden von Infos, auch bei sehr großen Datenbeständen. Hier eine Übersicht über die Merkmale der Pro Office Variante. Gut investiertes Geld. Ich nutze es seit vielen Jahren auf dem Mac und ich möchte es nimmermehr missen.

VeraCrypt
Kostenlos. Ein Fork vom unter abenteuerlichen Umständen eingestellten TrueCrypt und ein muss, wenn Privatsphäre auch nur im Geringsten ein Thema ist. Hochwirksame Verschlüsselung auf Dateisystemebene. Allem Anschein nach ist die Software sauber bzw. vertrauenswürdig. Kompilate für Mac OS und Linux liegen vor. Wie gehabt können statische Container als Laufwerke gemountet werden. Ebenfalls ist die Verschlüsselung ganzer Partitionen möglich. Praktischerweise lassen sich mit VeraCrypt auch ‘olle’ TrueCrypt Container nutzen.

Scrivener
Ca. 45 Dollars. Manuskripte verwalten, Ideen ordnen und daraus größere Texte entwickeln. Mit Scrivener lassen sich ganze Bücher schreiben, begleitet von der Möglichkeit, für alle Details eigene Notizen und Texte vorzuhalten. Sehr leistungsfähige Software. Zumindest für die direkt beim Hersteller bezahlte und bezogene Variante gilt, dass zunächst eine Aktivierung  über die Server des Dienstleister Esellerate stattfindet. Ebenso wie nicht gewollte gelegentliche Lizenprüfungen, Das schmeckt mir gar nicht. Lassen möchte ich von diesem sehr guten Stück Software dennoch nicht.

Enpass
Die Mac OS Version ist kostenlos. Die ‘App’ für iOS kostet knapp unter 10 EUR. Ein Passwortmanager mit bekanntem Arbeitsprinzip. Ein Masterpasswort gut merken, im geöffneten Passwortcontainer finden sich alle anderen Passwörter und PINs. Dran denken, dass solche Daten nicht auf fremde Server gehören! Nutzt nicht den Ablageort Dropbox und dergleichen nur der Synchronisation mit anderen Geräten wegen! Die Alternative 1Password war in meinen Augen lange Zeit DIE Software in dieser speziellen Nische. Die Firma hinter 1Password hat jedoch mit ihrem neuen Mietmodell aus einer teuren Software eine auf Dauer noch deutlich teurere Software hinbekommen. Mein Geld bekommen die nicht mehr.

MoneyMoney
Knapp 25 EUR. Kann sowohl über die Website der Macher gekauft werden, als auch im Mac App Store geklickt werden. Hiermit lassen sich alle Giro-, Spar-, und Kreditkartenkonten im Blick behalten. Ach die Monatsrechnungen und Kontoübersichten werden als PDF geladen und können bequem angeschaut und von dort weiter archiviert werden. Purer Komfort! Das Programm kann auch Überweisungen und Daueraufträge handhaben, genutzt habe ich diese beiden Möglichkeiten selbst noch nicht.

GeoGebra
Kostenlos, sowohl auf der Projektseite, als auch im Mac App Store. Kompilate werden für Mac OS, iOS und Linux vorgehalten. Eine ‘Dynamische-Geometrie-Software’. Ein nicht mehr wegzudenkender kleiner Helfer für Geometrie, lineare Algebra, Analysis und Stochastik. GeoGebra ist mittlerweile eine mehrfach mit Preisen geadelte Software, welche ursprünglich im Rahmen einer Diplomarbeit geschrieben wurde. Ein tolles akademisches Schmankerl.