Home / Überwachung

Überwachung

Der empathische Ansatz zur Bestimmung der gegenwärtigen und nächsten Schritte unserer Überwacher

Insbesondere in jenen Zeiten vor den Enthüllungen des Edward Snowden erlebte ich Konversationen, wie Sie mittlerweile und dankenswerterweise weniger geworden sind. Kam die Rede auf Überwachungsvektoren unserer staatlichen Überwacher, dann hat mein jeweiliges Gegenüber diverse Gedankenspiele sogleich als spinnert und nicht realisierbar bezeichnet. Das mag überwiegend ohne bösen Hintersinn passiert sein, doch fraß es an mir. Würde im Gegenzug Naivität attestiert, gereichte es einer Freundschaft nicht zum Vorteil. Snowden hat …

Weiterlesen »

Von Passwortmanagern und von gierigen Riesen

Manche ernsthafteren Gedanken rund um die Computerei taugen nicht zur Gute-Laune-Pille! Allein die Suche nach einer speziellen Art von Programm, gemeint sind Passwortmanager, kann einem nochmals die gesamte Problematik der real existierenden Totalüberwachung unserer Computer und Netze vor Augen führen. Damals wie heute suche ich ja DEN Passwortmanager mit verschlüsselter Datenbank. Die Erwartungen an dieses vielleicht wichtigste Softwaretool haben sich seit Snowden jedoch gravierend geändert. Dasselbe wird gesucht, aber ganz anders Es …

Weiterlesen »

Warum britische Software zu vermeiden ist

Das Großbritannien Europameister der Überwachung ist, dürfte seit Edward Snowden hinlänglich bekannt und vor allem belegt sein. Da die Dämme gebrochen sind, legitimieren die Überwacher überall auf der Welt ihr Tun mittels der Legislative. Seit dem 30. Dezember letzten Jahres ist auf der Insel das Gesetz Investigatory Powers Act 2016 rechtsgültig. Seitdem sind Software, Hardware und Netzdienste aus Großbritanien schlicht ein Sicherheitsrisiko.Durch die deutschsprachigen Techniknachrichten wandert heute die Meldung über Details …

Weiterlesen »

Vor drei Jahren in einem Hotelzimmer in Hongkong

Am 20. Mai 2013 traf ein mit allen Möglichkeiten rechnender Edward Snowden von Hawaii kommend in Hongkong ein. Die Ereignisse der darauf folgenden Tagen und Wochen finden sich hier auf the Guardian chronologisch zusammengefasst. Im Groben sollte eigentlich jeder mündige Mensch wissen, was da passierte und was es bedeutet. Wohl in Russland und mehr unfrei denn frei setzt Snowden sein Engagement fort, wenngleich auch der Fokus der medialen Öffentlichkeit auf andere Geschehnisse leuchtet. Letzteres …

Weiterlesen »

Von der CIA als Miteigentümerin großer Internetfirmen

Die Tage vergehen und sie verändert sich doch, die Netzwelt. Entschlossener Aktionismus schwillt an und schneller noch ab, an anderen Stellen organisieren die Leute ganz ruhig und selbstbeherrscht ihre digitale Identität komplett neu. Die Tage des unbeschwerten Internets sind vorüber seit der Gewahrwerdung, dass das Menschheitsnetz klammheimlich zur geschichtlich beispiellosen Vollüberwachungsmaschinerie ausgebaut worden ist. Haben wir uns in der Vergangenheit allesamt im Netz die kostenlosen Ressourcen geklickt und haben uns die …

Weiterlesen »